Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring GmbH & Co. KG (VSZ Sachsenring) für Motorrad-Fahrsicherheitstrainings für GRUPPEN und FIRMEN

 

1. VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN

1.1.ALLEMotorrad-Fahrsicherheitstrainings und Motorrad-Sportfahrertrainings auf dem Sachsenring finden auf eigenes Risiko, also unter HAFTUNGSVERZICHT - das bedeutet: auf eigenes Risiko - statt. Es besteht KEIN Versicherungsschutz seitens des Verkehrssicherheitszentrums Sachsenring. AuchSchäden an Motorrädernwerden von unserer VersicherungNICHT übernommen.

1.2. Nutzern von KTM-Freeride Maschinen vom Sachsenring wird im Schadensfall ein Selbstbehalt von 500,- Euro inkl. MwSt. pro Motorrad berechnet.

 

2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

2.1. Alle Rechnungen - AUSSER GUTSCHEIN-RECHNUNGEN - sind nach Erhalt zum angegebenen Zahlungsziel ohne Abzug fällig.

2.2. Rechnungen für GUTSCHEINE sind SOFORT nach Erhalt des Gutscheins zur Zahlung fällig, nicht erst nach erbrachter Leistung.

2.3.
Im Falle eines Zahlungsverzugs berechnen wir ab Versand der 1. Mahnung eine Mahngebühr von 6,- Euro je Zahlungsaufforderung.
 

 

3. STORNOBEDINGUNGEN

3.1. Die Kündigung des Vertrages durch den Veranstalter / Mieter muss schriftlich per Post, E-Mail oder Fax erfolgen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Kündigung im Verkehrssicherheitszentrum am Sachsenring GmbH & Co. KG. Im Zweifelsfall ist der Kunde für den Zugang der Kündigung nachweispflichtig.

3.2. Erfolgt die Kündigung

Dem Kunden bleibt es unbenommen den Nachweis zu erbringen, dem VSZ Sachsenring sei infolge der Kündigung oder des Nichterscheinens ohne Kündigungkein Schaden oder ein wesentlich geringerer entstanden, als die vereinbarten Stornopauschalen. Soweit der Kunde den Nachweis führt, reduzieren sich die Pauschalen entsprechend oder geraten in Wegfall.

3.3. Der Veranstalter oder der Trainer kann das Fahrsicherheitstraining absagen, abbrechen oder auf einen anderen Zeitpunkt verlegen, wenn:

Bei Absage oder Verlegung des Sicherheitstrainings auf einen anderen Zeitpunkt können die Teilnehmer die bereits bezahlten Kosten für das Fahrsicherheitstraining zurückverlangen oder einen Ersatztermin wählen.


3.4. In Ausnahmefällen können GUTSCHEINE für Veranstaltungen im Verkehrssicherheitszentrum am Sachsenring GmbH & Co. KG storniert werden, jedoch NUR VOM KÄUFER selbst. In diesem Fall wird eine Storno- und Bearbeitungsgebühr von 10% vom Gutscheinpreis berechnet.
 

 

DOWNLOAD der AGB für Motorrad-Fahrsicherheitstrainings für GRUPPEN & FIRMEN