Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring GmbH & Co. KG (VSZ Sachsenring) für EINZELBUCHER von Motorradtrainings

1. VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN

1.1.  ALLE  Motorrad-Fahrsicherheits- und Sportfahrertrainings finden auf dem Sachsenring auf eigenes Risiko, also unter HAFTUNGSVERZICHT - statt.
Es besteht KEIN Versicherungsschutz seitens des Verkehrssicherheitszentrums Sachsenring.Auch Schäden an Motorrädern werden von unserer Versicherung NICHT übernommen.
 

1.2. Werden im Rahmen eines Trainings KTM-Freeride Maschinen vom Sachsenring genutzt, wird den Teilnehmern im Schadensfall ein Selbstbehalt/beschädigte Maschine von 500,- Euro inkl. MwSt. berechnet.

 

2. UMBUCHUNGSSERVICE - ACHTUNG: NUR für EINZELBUCHER/Privatkunden von Fahrsicherheitstrainings
* NICHT für SPORTFAHRERTRAININGS*

2.1.    Schließt ein Kunde gleichzeitig mit der Buchung eines Motorrad-Fahrsicherheitstrainings im VSZ Sachsenring einen Umbuchungsservice zum Preis von 5,- € inkl. MwSt. ab, so hat er EINMALIG und bis maximal 24 Stunden VOR der Veranstaltung die Möglichkeit, einen Termin KOSTENFREI umzubuchen.
 

2.2.    Der Umbuchungsservice kann NICHT IM NACHHINEIN gebucht werden!
 

2.3.    Wird bei Buchung eines FahrsicherheitstrainingsKEIN Umbuchungsservice abgeschlossen, berechnen wir PRO Person und Umbuchung sowie Stornierung eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € inkl. MwSt.



3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1.  Alle Rechnungenaußer GUTSCHEIN-Rechnungen sind nach Erhalt innerhalb des angegebenen Zahlungsziels ohne Abzug fällig.

3.2. Rechnungen für GUTSCHEINE sind SOFORT nach Erhalt des Gutscheins zur Zahlung fällig, nicht erst nach Inanspruchnahme der Leistung.

3.3.
Im Falle eines Zahlungsverzugs berechnen wir ab Versand der 1. Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von 6,- € je Zahlungsaufforderung.
 


4. STORNOBEDINGUNGEN

4.1. Die Kündigung des Vertrages bzw. die Stornierung einer gebuchten Veranstaltung durch den Teilnehmer schriftlich per Post, E-Mail oder Fax zu erfolgen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Kündigung im Verkehrssicherheitszentrum Sachsenring. Im Zweifelsfall ist der Kunde für den Zugang der Kündigung nachweispflichtig.

4.2.
STORNOFRISTEN

Bei STORNIERUNG eines Termins


4.3. Das Verkehrssicherheitszentrum am Sachsenring GmbH & Co. KG kann ein Sicherheitstraining absagen, abbrechen oder auf einen anderen Zeitpunkt verlegen, wenn

Die Teilnehmer können in einem solchen Fall bereits bezahlte Kosten für das Fahrsicherheitstraining zurück verlangen oder einen Ersatztermin wählen.

4.4. Dem Kunden bleibt es unbenommen den Nachweis zu erbringen, dem Fahrsicherheitszentrum Sachsenring sei infolge der Kündigung oder des Nichterscheinens ohne Kündigung kein Schaden oder ein wesentlich geringerer entstanden, als die vereinbarten Stornopauschalen. Soweit der Kunde den Nachweis führt, reduzieren sich die Pauschalen entsprechend oder geraten in Wegfall.

4.5. In Ausnahmefällen können GUTSCHEINE storniert werden, jedoch NUR vom Käufer. In diesem Fall wird eine Storno- und Bearbeitungsgebühr von 10% des Rechnungsbetrags erhoben.

DOWNLOAD der AGB für EINZELBUCHER von Motorrad-Fahrsicherheitstrainings

Aktuell können wir Ihnen keine buchbaren Termine anbieten

Sobald neue Termine aktiviert sind, informieren wir Sie gerne.

Dazu benötigen wir von Ihnen ein paar Daten:

Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.


Anfrage erhalten

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Danke für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße und bis bald,
Ihr Sachsenring Team

Fehler

Bei Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.