Teilnahmebedingungen & häufige Fragen zu Ihrem Sportfahrertraining

Anmeldung

Eine persönliche, telefonische oder per Email gesendete Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da für Einzelteilnehmer nur fix vereinbarte Veranstaltungstermine für eine begrenzte Teilnehmeranzahl zur Verfügung stehen. Aktuelle Termine für Privatpersonen finden Sie im Menü "Sportfahrertrainings" bei den einzelnen Trainingstypen.

Termine und Preise für GRUPPEN (max. 8 Personen) vereinbaren wir gern individuell mit Ihnen.

Begleitpersonen und Tiere

Bei Sportfahrertrainings, die mit dem EIGENEN AUTO absolviert werden, ist das Mitbringen von max. 1 Begleitperson pro Fahrzeug möglich.
Bringen Sie bitte auf keinen Fall Tiere zu Ihrem Sportfahrertraining mit.

Bekleidung

Richtige Bekleidung, die Ihre Bewegungsfreiheit nicht einengt, ist ein wichtiger Wohlfühl-Faktor für jedes Sportfahrertraining auf dem Sachsenring. Wählen Sie sportliches, bequemes Outfit und tragen Sie bitte auf keinen Fall Schuhe mit rutschigen Sohlen oder hohen Absätzen! Optimal ist wasserdichtes Schuhwerk, da während des Trainings öfter kurze gemeinsame Absprachen im Freien stattfinden und die meisten Trainingspisten bewässert sind. Eine warme Jacke (auch im Frühling und Herbst!) ist empfehlenswert.

Essen & Trinken

Zu einem richtig schönen Tag gehört auch gutes Essen und Trinken in angenehmer Atmosphäre. In Beierleins Caféteria & Boxenstopp auf dem Sachsenring finden Sie jederzeit einen gemütlichen Ruhepol. Ob zum Frühstück, zum Mittagessen oder zum Nachmittagskaffee – das freundliche Team von Beierleins Cafeteria & Boxenstop erfüllt gerne Ihre kulinarischen Wünsche.

Die Verpflegungskosten sind im Trainingspreis nicht enthalten.

Fahrzeuge und Vorbereitung

Wenn Sie Ihr EIGENES Fahrzeug verwenden, sollten Sie es für das Training entsprechend vorbereiten:

Lärmschutzbestimmungen

Diese finden Sie in den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Teilnahmevoraussetzungen

Terminverschiebung

Der Veranstalter oder der Trainer kann das Sicherheitstraining absagen, abbrechen, oder auf einen anderen Zeitpunkt verlegen, wenn:

Bei Absage oder Verlegung des Sportfahrertrainings auf einen anderen Zeitpunkt können die Teilnehmer die bereits bezahlten Kosten zurückverlangen oder einen Ersatztermin wählen.

Trainingsanlage & Technik

Beim Sportfahrertraining wird auf bewässerten Gleitpisten und nassem Asphalt gefahren. Dadurch werden Fahrzeuge und Reifen geschont.

Während des Praxistrainings sind die Teilnehmer per FUNK mit ihrem Trainer verbunden. Dieser gibt situationsspezifische und individuelle Tipps und gestaltet damit den Trainingsablauf interaktiv. Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung werden praxisbezogen und unmittelbar erklärt.

Versicherung

Alle Sportfahrertrainings auf dem Sachsenring finden auf EIGENES RISIKO - also unter HAFTUNGSAUSSCHLUSS - statt.

Bei Nutzung der nachfolgend genannten Fahrzeuge beträgt die Selbstbeteiligung im Schadensfall 3.000,- Euro: Formel-Rennwagen, Renault Clio-Tourenwagen, Toyota GT 86*, Mitsubishi EVO IX.

*Werden Toyota GT 86 zum Perfektions-Drifttraining genutzt, so beträgt der Selbstbehalt im Schadensfall 6.000,- Euro.

Den kompletten Text zum Haftungsverzicht finden Sie hier.

Verstösse

Den Anweisungen der Trainer muss Folge geleistet werden. Bei wiederholten groben Verstößen gegen die Anordnungen der Trainer können Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Trainingskosten. Darüber hinaus übernimmt das Fahrsicherheitszentrum Sachsenring in diesem Fall keine Haftung für aufgetretene Schäden.

Häufige Fragen + Wissenswertes PKW-Fahrtrainings und Spaß & Action