NUTZFAHRZEUG-TRAINING

Traktor-Intensivtraining

Traktor-Intensivtraining

Bei diesem Fahrsicherheitstraining für SÄCHSISCHE LANDWIRTE werden den Teilnehmern unter anderem Kenntnisse zur Vermeidung von Sach- und Umweltschäden vermittelt.

Eine Energie- und Verschleiß schonende Fahrweise, vorausschauendes Fahren und auch das Vermeiden von Unfällen, wie zum Beispiel das Kippen von Anhängern (Güllefass, Pflanzenschutzspritze, etc.), werden in verschiedenen praktischen Übungen trainiert.

 

Damit trägt das Training in Summe zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit im Landwirtschaftlichen Unternehmen sowie auch zur Schonung der Umwelt bei.
Ziel ist es, den Einsatz von Traktoren in der Landwirtschaft so ökologisch und umweltschonend wie möglich zu gestalten.

Ablauf

  • 08:30 - 08:40 Uhr: Begrüßung und kurzes Kennenlernen
  • 08:40 - 09:15 Uhr: Vortrag zum Thema "Arbeitssicherheit und Ladungssicherung"
  • 09:15 - 09:50 Uhr: Theoretische und praktische Einweisung zu den Landmaschinen

im Anschluss: FAHRPRAKTISCHE ÜBUNGEN

  • Slalom / Sitzposition
  • Bremsen auf griffigem Untergrund bei verschiedenen Geschwindigkeiten
  • Bremsen auf glattem Untergrund bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten
  • 12:15 - 13:00 Uhr: Mittagspause
  • Lastwechsel-Slalom mit unterschiedlichen Luftdrücken, Kreuzungsbereich und Ausfahrten
  • Kurvenfahrt
  • Bremsen und Ausweichen
  • Abschluss mit Urkundenübergabe
TERMINE und BUCHUNGEN NUR über www.landvolkbildung.de

Diese Fortbildung wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen und des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert.

 

Mit folgenden Partnern arbeiten wir bei diesem Programm zusammen: